Snapchat wird nutzerfreundlicher: Bislang musste man, um Snaps mit Freunden zu teilen, einen Screenshot anfertigen und diesen dann per Messenger teilen. Das ändert sich mit einem neuen Update zumindest teilweise. Und: Augmented Reality hält Einzug in die App.

Die Snapchat-App wird ziemlich häufig mit Updates versorgt, das neueste vom gestrigen Mittwoch bietet aber eine neue Funktion. Jetzt können Nutzer Snaps von fremden Stories mit anderen Freunden deutlich einfacher teilen. Typisch für Snapchat ist dabei, dass diese Share-Funktion nicht offensichtlich ist. Wer sie nutzen möchte, muss wissen, dass es überhaupt die Möglichkeit des Teilens gibt und dann auch noch, wie das geht. Einen Share-Button, wie in anderen sozialen Netzwerken üblich, gibt es nämlich nicht.

Dennoch ist Sharen simpel. Wer sich eine Story ansieht und bei einem Snap - Foto oder Video - ankommt, den er teilen möchte, klickt auf das Display und hält es kurz gedrückt. Dann öffnet sich die Eingabemaske, mit der der Snap geteilt wird. 

Weiteres Feature: Weltlinsen bei Snapchat

Zusätzlich wurde übrigens - bislang leider nur für Apple-Geräte - ein weiteres Feature bereitgestellt: Weltlinsen. Dabei handelt es sich um nichts anderes als Augmented-Reality-Filter, die über Videos der Frontkamera gelegt werden können. Sieben dieser Weltlinsen soll es bei Snapchat aktuell geben: Wolken beispielsweise, denen die berühmten Regenbögen aus dem Mund schauen. 

Snapchat entwickelt sich weiter

Snapchat geht seinen Weg der stetigen Weiterentwicklung also weiter. Das muss die App auch, schließlich schläft die Konkurrenz nicht: Instagram hat vor einiger Zeit die Story-Funktion von Snapchat dreist kopiert und ist damit sogar erfolgreich und das ebenfalls zu Facebook gehörende WhatsApp startet auch einen Angriff auf Snapchat, indem es seinen Funktionsumfang erweitert. Hinzu kommt, dass Snapchat seinen Börsengang plant - davor sollten Erfolge vermeldet und gute Zahlen präsentiert werden können.

Meine sozialen Profile

Wo ich überall im Social Web zu finden bin, steht übrigens hier: Social Networks. Dort ist auch der Link zu meinem Snapchat-Kanal zu finden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren