Von 2005 bis 2009 beeindruckten Snaga & Pillath mit ihren Flows und Punchlines Rap-Deutschland. Snaga kehrte schon im vergangenen Jahr wieder solo zurück, nun ist auch Pillath allein unterwegs. Sein Comeback- und gleichzeitig Solo-Debüt-Album heißt "Onkel Pillo" und erfüllt die Erwartungen der Fans.

Rapper MoTrip ist erst 28 Jahre jung und legte 2015 mit "Mama" erst sein zweites Album vor. Dennoch wagt er in vielen Tracks einen Blick auf die deutsche Rap-Welt und findet dabei ebenso treffende wie kritische Worte. Aber das ist längst nicht alles, was den Longplayer zu einer echten Perle macht.

2001 erschien Azads erstes Solo-Album "Leben" und ist mittlerweile ein Klassiker des Deutschraps. Nun, 15 Jahre und fünf weitere Alben später, folgt die Fortsetzung "Leben 2", die Azad bereits vor Jahren ankündigte. Dabei sagte er, er wolle erneut einen Klassiker schaffen. Ob er das geschafft hat?

Nichts weniger als einen Paradigmenwechsel bei Twitter hat CEO Jack Dorsey nun angekündigt. Statt der bisher möglichen 140 Zeichen sollen künftig bis zu 10.000 pro Tweet möglich sein. Damit soll der Einstieg für neue Nutzer leichter werden, sagt Dorsey. Diese Begründung hat Twitter vor wenigen Wochen schon einmal gegeben.

Die Verfilmungen der Comics aus dem Marvel-Universum mit Iron Man, Captain America, Thor, Hulk und den Avengers sind so erfolgreich, dass sich das Unternehmen 2014 etwas ganz Verrücktes traute: Marvel verfilmte seine Guardians of the Galaxy. In den Hauptrollen: ein Waschbär und ein Baum. Und wieder hatte das Studio einen riesen Erfolg!